Stefan Bärs Worldwide Booksearch Service

Very good genügt Stefan Bär nicht in allen Fällen, good auf keinen Fall. Im Auftrag von deutschsprachigen Kunden sucht und kauft Stefan Bär Bücher in den USA. Er kennt die amerikanischen Antiquariate, versteht deren Fachjargon und sorgt für eine reibungslose Lieferung nach Europa.

«Viele meiner Kunden – das sind vorwiegend Bibliotheken und private Sammler mit speziellen Wünschen – kennen den amerikanischen Antiquariatsmarkt zu wenig, um gezielt Bücher erwerben zu können. Zudem möchten sie nicht mit mehreren Händlern zu tun haben, sondern bevorzugen es, einen einzigen Gewährsmann vor Ort zu haben.»

So fasst Stefan Bär die Bedürfnisse seiner Kunden zusammen. Der ehemalige Sortimentsbuchhändler aus Zürich ist 2001 nach New York ausgewandert und hat sich dort auf den Handel antiquarischer Bücher spezialisiert. Er weiss, ob seine Kunden eine Erstausgabe, ein signiertes Buch oder bloss ein möglichst günstiges Exemplar eines Titels erwerben möchten.

Als Gewährsmann lässt Stefan Bär alle Bücher zu sich schicken, bevor er diese an seine Kunden weiterleitet. So kann er deren Zustand prüfen, instand setzen oder sogar zurückweisen. «Man muss wissen, dass im amerikanischen Antiquariatsjargon very good nicht unbedingt neuwertig bedeutet und dass good auf einen schlechten Zustand hinweist.»

Stefan Bär ist es wichtig, dass sein Worldwide Booksearch Service bis zum Schluss zuverlässig funktioniert und alle Bücher unbeschädigt am richtigen Ort eintreffen. Darum packt er selber und füllt die Zollformulare eigenhändig aus. Seine Kunden bezahlen erst, wenn die Bücher im Bestimmungsland eingetroffen sind – in der eigenen Währung auf ein Konto in Deutschland oder der Schweiz, notabene.

Wenn Sie ein Buch antiquarisch erwerben möchten, rufen Sie Stefan Bär an (+1 917669 7833) oder schicken Sie ihm eine E-Mail (info@booksearchservice.net). Er wird Ihnen innerhalb von 24 Stunden antworten.