Viel Lob für das ABZ-Jubiläumsbuch

Sechs Monate nach Erscheinen von «Rundum ABZ» zum 100. Geburtstag der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich freuen wir Büchermacher uns über viele positive Rückmeldungen: Das aussergewöhnliche Konzept überrasche und gefalle, das Buch bereite Freude, sei sehr informativ und kurzweilig zu lesen. Es fördere das Verständnis für wichtige Zusammenhänge, diene als praktisches Arbeitsinstrument und sei schon jetzt ein unentbehrliches Nachschlagewerk.

Feiern durften wir diesen erfreulichen Projektabschluss an einem wunderschönen Spätsommerabend im Bogen F. Nachdem «der hinterste Jubiläumsfensterladen an der Siedlung Sihlfeld demontiert» und «der letzte ABZ-gezündete Vulkan am Bullingerplatz erloschen» sei, wie es in der Einladung hiess, sollten wir noch nicht das letzte Mal auf die 100 Jahre ABZ angestossen haben. «Dass die Gläser bis anhin so schön geklirrt haben und die Feierlichkeiten noch runder als die Nullen in der Jubiläumszahl über die Bühne gingen, haben wir auch euch zu verdanken!» Also waren alle, die an den drei grossen Jubiläumsprojekten BUCH, HAUS und FEST mitgewirkt hatten, von der ABZ zu einem gemeinsamen Abschlussessen eingeladen. 

Für uns Büchermacher war es der Abschluss einer über zwei Jahre langen ausserordentlich guten und spannenden Zusammenarbeit mit der ABZ – die uns nicht zuletzt auch zu Spezialisten in Sachen Wohnbaugenossenschaften in der Schweiz gemacht hat.