Sie möchten mehr erfahren über die Arbeit der Büchermacher.

Der Büchermacher Blog


Neue Lehraufträge

Ab November unterrichtet Urs Bernet in verschiedenen Weiterbildungslehrgängen an der Schule für Gestaltung Zürich. Damit baut er ein Tätigkeitsfeld aus, welches das Angebot der Büchermacher in den Bereichen Beratung und Schulung ideal ergänzt.  

mehr lesen

Wie wird Kreativität in Projekten organisiert?

Dieser Frage geht Urs Bernet in seiner Masterarbeit nach, die er in den kommenden Monaten schreibt. Am Beispiel einer kürzlich eröffneten Ausstellung untersucht er, mit welchen organisatorischen Massnahmen Kreativität gefördert und gesteuert werden kann.

mehr lesen

Anna Luchs und Urs Bernet gestalten eine Ausstellung über eines der ältesten Medienprodukte der Schweiz – den Hinkenden Bot von Bern

Kalender waren im 18. Jahrhundert, was heute das Handy ist. Nützlich, informativ und unterhaltsam waren sie in vielen Haushalten und Gaststuben zu finden. Ab dem 26. Oktober zeigt eine Ausstellung in der Universitätsbibliothek Bern die erstaunliche Geschichte des Hinkenden Bots von Bern.

mehr lesen

Hot off the press: Wissenschaftliche Monografie «Keramik aus Langnau»

Die beiden Bände der Monografie «Keramik aus Langnau» sind der Schlusspunkt eines über vierjährigen Forschungsprojekts des Archäologen Andreas Heege und Regionalhistorikers Andreas Kistler. Die von den Büchermachern gestalteten Bücher zeigen die Entwicklung der Langnauer Töpferkunst vom 17. bis 19. Jahrhundert, deren herausragende Qualität schon früh in ganz Europa geschätzt wurde.

mehr lesen

Hot off the press: «Zürich – Aufbruch einer Stadt»

Es ist nicht allzu lange her, da haben Verlage wie Artemis, Orell Füssli oder der Buchverlag der Neuen Zürcher Zeitung Turicensia gepflegt. Heute sind Neuerscheinungen zu Themen rund um die Stadt Zürich seltener geworden. Trotzdem hat Urs Bernet eine Reihe vielbeachteter Zürich-Bücher gestalten können, darunter die Geschichte des FCZ, eine Rückschau auf Winston Churchills Besuch in Zürich und soeben «Zürich – Aufbruch einer Stadt».

mehr lesen

Wir Büchermacher stellen die Weichen neu

Während sieben Jahren haben wir im Team mit viel Elan und Spass massgeschneiderte Bücher konzipiert, entwickelt, produziert und lanciert. Mit demselben Schwung schlagen wir nun je einen neuen Weg ein.

mehr lesen

Katharina Blarer spricht mit dem Comiczeichner Matthias Gnehm über die Recherche für seine neue Graphic Novel «Salzhunger»

Der mehr zufällig denn bewusst gewählte Arbeitstitel von Matthias Gnehms neuer Graphic Novel hat erst im Laufe seiner Recherchereise nach Lagos eine konkrete Bedeutung erhalten: «Klar war am Anfang nur, dass sich die Story um Erdöl dreht, um seine Gewinnung, die Raffinierung, den Handel damit und die schmutzige Seite davon. In Nigeria ist mir dann eine Erzählung rund um die Salinen von Keana im östlichen Hochland zugefallen, die meinem intuitiv gewählten Titel im Nachhinein Sinn verliehen hat – und inzwischen einen zentralen Platz in der Story einnimmt.»

mehr lesen