Corporate book über das legendäre Bürgenstock Resort am Vierwaldstättersee

Fadengehefteter Pappband, 23 x 30 cm, 240 Seiten mit über 200 Abbildungen


1871 eröffneten die beiden Obwaldner Parquet-Fabrikanten Franz Josef Bucher und Josef Durrer das erste Hotel auf dem Bürgenstock und erschlossen 1887 den Hotelberg mit der weltweit ersten elektrischen Standseilbahn der Welt. Ab den 1950er-Jahren logierten Stars wie Sophia Loren, Sean Connery oder Audrey Hepburn und hochrangige Politiker wie Konrad Adenauer und Jimmy Carter in dem nun mehrere exklusive Häuser umfassenden Hoteldorf.

2007 übernahmen schliesslich Investoren aus Qatar das Bürgenstock Resort und liessen die in die Jahre gekommene Anlage nach einem Konzept von Bruno H. Schöpfer umfassend umbauen. Sein Leitsatz «Zukunft hat Herkunft» prägt das neue Bürgenstock Resort. Die Hotelanlage lebt durch das Zusammenspiel von historischer Bausubstanz und moderner Architektur. In den verschiedenen Hotels erinnern antike Einrichtungsgegenstände und sorgfältig inszenierte Museumsgänge an die über hundertjährige Tradition.

Auch der grossformatige Bildband «Der Hotelberg» verbindet die Gegenwart mit der Vergangenheit. Es beleuchtet nicht nur den Glanz der neu eröffneten Anlage, sondern bereichert die Dokumentation mit einem Blick zurück in die wechselvolle Geschichte. Damit stärkt das Buch die Ausstrahlungskraft der Marke Bürgenstock. Zudem dient es als Einladung zu einem Besuch des Resorts oder aber als Erinnerung an Aufenthalte auf dem Hotelberg.


Unsere Leistungen   Beratung, Gestaltung, Bildredaktion, Bildbearbeitung, Produktionssteuerung


Urs Hofmann, Verlagsleiter NZZ Libro   «Wird ein Buchprojekt komplex, holen wir gern Die Büchermacher mit ins Boot. Sie gestalten Bücher ausgezeichnet und managen Projekte professionell.»


Der Hotelberg   Texte: Romano Cuonz. Fotos: Emmanuel Ammon, Robert Miller, Reto Guntli u.a. Gestaltung in Zusammenarbeit mit Nina Baumgartner und Claudia Neuenschwander, Atelier werkk, Zürich. Verlag: NZZ Libro



Urs Bernet hat grosse Erfahrung in der Gestaltung von Auftragsbüchern. Zum Beispiel arbeitete er auch für den FCZ, Ringier oder die Gemeinde St. Moritz.


Kontaktieren Sie uns.   Urs Bernet freut sich, Sie kennenzulernen.